Dead in red

Ich habe vor zwei Wochen von einem Freund ein E-mail erhalten, in dem es um das sinnlose Abschlachten von Delfinen gegangen ist. Die Bilder haben sich ziemlich in mein Gehirn gefräßt und ich bin sie nicht mehr losgeworden. Also habe ich mich letzte Woche hingesetzt und eine Nummer geschrieben. Dead in red.

Die Menschen sind ärger als die Tiere, es stimmt leider. Details zum nachlesen unter diesem Link. Da keine Musiker zugegen waren die Zeit gehabt hätten, habe ich mich entschieden die Nummer auf der sechssaitigen Akustik Gitarre mit Slide aufzunehmen. Die Nummer ist ein Schnellschuss. Ich habe 2 AKG C414, eines für die Gitarre und eines für den Gesang verwendet und die Nummer live eingespielt.  Alle Videotracks habe ich mit einer Billigsdorfer (69 Euro,-) Videobrille Spycam aufgenommen. Geschnitten habe ich das Video auf Final Cut Express. Da ich seit neun Jahren kein Video mehr geschnitten habe und das auch vorher nie professionell gemacht habe, sehe man mir diverse Unzulänglichkeiten nach. Aber vielleicht findet sich in Zukunft ja jemand der das besser kann und gerne macht. Ich hatte jedenfalls viel Spaß. Übrigens wir suchen immer noch einen Bassisten/in und Schlagzeuger/in. Wenn irgend wer jemanden kennt bitte melden. Also dann bis zum nächstenmal.

keep on rockin`.

Woolf